Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Bedingungsloses Grundeinkommen: Soziale (Un-)Sicherheit und psychische Gesundheit

8. September 2022, 15:00 - 16:30

Viele Bedingungen für Sozialleistungen üben einen enormen Druck auf
psychisch kranke Menschen aus. Die Sorgen und Ängste, die gerade durch
Hartz IV „Fordern und Fördern“ entstehen, führen dazu, dass sie nach
einem Krankenhausaufenthalt schnell wieder erkranken.
Was könnte ein Bedingungsloses Grundeinkommen (BGE), das bedingungslos
gezahlt wird, daran ändern?
Könnte ein gesichertes Einkommen ein Gefühl von Sicherheit und Freiheit
vermitteln und dadurch stabilisierend wirken?
Würde ein BGE sich auch dahingehend positiv auswirken, dass die
persönliche Freiheit zu entscheiden oder auszuprobieren, was ich im
Leben tun möchte unabhängig von einer Erwerbsarbeit, stabilisierend
wirken würde?
Diese Fragen möchten wir mit Euch/Ihnen gern diskutieren.

Referentin: Dagmar Paternoga, Attac Aktivistin seit 2002; beruflich:
PsychotherapeutIn/SozialarbeiterIn, bis zum Renteneintritt beschäftigt
bei der LVR-Klinik in Bonn.

Details

Datum:
8. September 2022
Zeit:
15:00 - 16:30
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Initiativgruppe Bedingungsloses Grundeinkommen Rhein-Main
Telefon:
015 20 40 37 94 5
E-Mail:
bge-rhein-main@posteo.de
Webseite:
https://bge-rheinmain.org/

Veranstaltungsort

Oberräder Haus
Wiener Straße 126
Frankfurt am Main, 60599
Google Karte anzeigen
Telefon:
069 69 76 53 0
Webseite:
https://www.frankfurter-verein.de/einrichtungen-a-dienste.html