Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

10.000 Gründe – Film und Diskussion

10. September, 19:30 - 21:00

In der Kurz-Doku „Über dem Abgrund: Suizid aus vier Perspektiven“ (NZZ Format, 2016) wird die Thematik aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet: Ein Überlebender eines Suizidversuchs erzählt, warum er das Leben heute als lebenswert empfindet; ein Lokführer, dem sich fünf Menschen vor den Zug warfen, spricht über die Verarbeitung des Erlebten; eine Mutter beschäftigt nach dem Suizid ihres Sohnes das quälende „Warum?“ und ein Psychiater berichtet aus professioneller Sicht.

Die anschließende moderierte Podiumsdiskussion beleuchtet ebenfalls mehrere Sichtweisen auf die Thematik.

Die Kampagne “10.000 Gründe – Suizid verhindern” wird durch die AOK – Die Gesundheitskasse in Hessen gefördert.

Weitere Informationen zu FRANS, den Aktivitäten des Netzwerks und Hilfsangeboten finden Sie unter www.frans-hilft.de; Informationen zu Selbsthilfegruppen unter www.selbsthilfe-frankfurt.net.

Details

Datum:
10. September
Zeit:
19:30 - 21:00
Veranstaltungkategorie:
Webseite:
http://www.frans-hilft.de

Veranstalter

Frankfurter Netzwerk für Suizidprävention (FRANS)
Gesundheitsamt Frankfurt, Abt. Psychiatrie
Selbsthilfe e.V.

Veranstaltungsort

Kulturhaus Frankfurt
Pfingstweidstr. 2
Frankfurt, 60316
+ Google Karte
Webseite:
http://www.katakombe.de/